Person im Wasser

Datum: 28. Januar 2018 
Alarmzeit: 09:01 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 50 Minuten 
Einsatzort: Rudisleben 
Einsatzleiter: Daniel Schulz 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: LF 16 TS, MTW, TLF16/25, Wasser- und Eisrettung -Anhänger 
Weitere Kräfte: FF ARN, Notarzt, Polizei, Polizeihubschrauber, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Traurige Gewissheit gab es am Sonntag morgen. Spaziergänger fanden im Stadtgebiet Rudisleben einen leblosen Körper in der Gera. Die sofortig alarmierten Rettungskräfte konnten leider nichts mehr für die Person tun und sie nur noch tot aus dem kalten Fluss bergen.

Momentan fliest die Gera mit ca. 7m3/sek., die starke Strömung trieb die Person knappe 6 km von der vermutlichen Sturzstelle weg.