Menschenrettung, Person im Eis eingebrochen

Datum: 12. Januar 2017 
Alarmzeit: 19:15 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Gefahrgut 
Einsatzort: Rudisleben 
Einsatzleiter: Jörg Dimitrovici 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: MTW, TLF16/25, Wasser- und Eisrettung -Anhänger 
Weitere Kräfte: FW Arn, RTW 


Einsatzbericht:

Um 19:15 Uhr wurden wir zu den Kiesseen in Rudisleben gerufen, zusammen mit den Kräften aus Arnstadt galt es eine Puppe aus dem gefrorenen See zu retten. Wie wir erst an der Einsatzstelle erfuhren handle es sich hier um einen nicht angekündigte Übung. Das war der perfekte Zeitpunkt unseren neuen Hänger „Wasser- und Eisrettung“ auszuprobieren.