Kleinbrand

Heute wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Arnstadt in die Stadtilmer Straße JKC alarmiert. An der Einsatzstelle brande Rindenmulch der mittels Schnellangriff großflächig geflutet wurde, um einen erneuten Brand zu verhindern.

Garagenbrand

Heute wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Arnstadt in den Rehestädter Weg zu einem Garagenbrand alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen übernahmen wir die Wasserversorgung und stellten Atemschutzgeräteträger in Bereitstellung.

Verkehrsunfall

Auf der Landstraße von Rudisleben nach Kirchheim ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto. Die Straße wurde kurzzeitig gesperrt.

Einsatzübung

Heute wurden wir von der Feuerwehr Arnstadt zu einer Einsatzübung nachalarmiert. Es wurden an der Einsatzstelle noch Atemschutzgeräteträger benötigt. Ein Trupp war unter PA im Gebäude, 2 weitere Trupps standen auf Bereitstellung.
Auch solche Ausbildungen sind von großer Wichtigkeit, wir alle sind nur Menschen und können Fehler machen. Danke, an alle Kameraden der Feuerwehr Arnstadt für die gute Zusammenarbeit 👍🚒

Brand Sicherungskästen

Heute wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Arnstadt ins Gewerbegebiet alarmiert. Dort branden Sicherungskästen auf einem Solarfeld.

Ölspur

Heute wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Arnstadt zu einer Ölspur im Stadtgebiet alarmiert.

Wasserrohrbruch

Heute, um 9.28 Uhr ertönten unsere Funkmelder, diesmal sollte alles anders sein wie sonst. Wir selbst brauchten Hilfe denn, bei uns im Gerätehaus ereignete sich ein Wasserrohrbruch im Obergeschoss und der gesamte Sozialtrakt stand unter Wasser. Ein großer Dank gilt den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Arnstadt, die sofort mit vor Ort waren. Auch an die Firma Andre Nötzel ein großer Dank. Er stellte uns direkt Transportmittel und seine Scheune zur Verfügung, dort konnten wir das unterbringen was man noch retten konnte.

Ein ganz großer Dank und Respekt geht an die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Rudisleben, die den ganzen Tag unermüdlich um ihr Gerätehaus kämpften.

Absicherung Hubschrauberlandung

Zur Absicherung des Rettungshubschraubers sowie als Notarztzubringer zu einer laufenden Reanimation wurden die Feuerwehr Rudisleben sowie Arnstadt vom Ausbildungsdienst weggerufen.

Ölspur

Die Feuerwehr Rudisleben wurde zur Unterstützung ins Stadtgebiet nach Arnstadt gerufen. Unsere Aufgabe war es die Betriebsstoffe von der Fahrbahn zu binden.

Person im Wasser

Traurige Gewissheit gab es am Sonntag morgen. Spaziergänger fanden im Stadtgebiet Rudisleben einen leblosen Körper in der Gera. Die sofortig alarmierten Rettungskräfte konnten leider nichts mehr für die Person tun und sie nur noch tot aus dem kalten Fluss bergen.

Momentan fliest die Gera mit ca. 7m3/sek., die starke Strömung trieb die Person knappe 6 km von der vermutlichen Sturzstelle weg.